14. Mai 2017

Lange Nacht der Wissenschaften 2017 im DRFZ

LNdW 2013 - Logo

Programm im DRFZ zur Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni 2017

Viele Krankheiten – eine Ursache: das Immunsystem

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 24.6.2017 kommen im DRFZ von 17:00 – 24.00 Uhr Experten für die verschiedenen chronisch-entzündlichen Krankheiten wie Rheuma, Multiple Sklerose, chronische Darmentzündungen oder Arthrose zusammen, um über die aktuelle Forschung und neue Therapieansätze zu informieren.

Chronisch-entzündliche Erkrankungen haben viele Gesichter: Sie können das Nervensystem, den Darm, die Gelenke oder die Haut betreffen – eigentlich jedes Organ. Sie sind schmerzhaft und führen zu dauerhaften, oft schwersten Beeinträchtigungen. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung leidet darunter. Die Ursache ist eine Fehlleitung des Immunsystems.

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften können sich unsere Besucher bei der „Mobilen Entzündungssprechstunde“ von Ärzten der Charité, des Immanuel-Krankenhauses und der Schlosspark-Klinik beraten lassen, spannende Vorträge hören und mit Wissenschaftlern direkt in Kontakt treten, während die Gäste durch die Labore geführt werden oder im Foyer mit den Forschern gemeinsam experimentieren. Patientenorganisationen wie die Rheuma-Liga und Morbus Bechterew e.V.  informieren über Selbsthilfemöglichkeiten für Betroffene.

Veranstaltungsort:

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum
ein Institut der Leibnitz-Gemeinschaft
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Tickets:

Erhältlich an Vorverkaufsstellen, an Automaten des VBB