Dem Rheuma auf der Spur –
Mission für ein gesundes Leben

Dem Rheuma auf der Spur –
Mission für ein gesundes Leben

Das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum Berlin, ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft, untersucht mit grundlagenwissenschaftlichen und epidemiologischen Methoden die Entstehungsbedingungen und Folgen rheumatischer und muskuloskelettaler Erkrankungen.

Wissenschaftliche Seminare

Die Forschungsthemen des DRFZ

Icon
107
Promovierende
Icon
90
Wissenschaftliche

Mitarbeiter
Icon
115
Verwaltung und
Infrastruktur

Arbeiten am DRFZ

Das DRFZ ist ein Arbeitgeber, der Chancengleichheit und Förderungsmaßnahmen zugunsten von Minderheiten beachtet. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, Schwerbehinderten und Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Arbeitsgruppen

pb1

AG Melchers

Wie entwickeln sich Antikörper-produzierende B-Lymphozyten aus blutbildenden Stammzellen?

Hämatopoietische Stammzellen im Knochenmark sind sehr flexibel. Einige von ihnen verharren lebenslang in völliger Ruhe in speziellen, Energie-sparenden Nischen des Knochenmarks, andere wandern aus, um im Blut zu zirkulieren, bevor sie wieder ins Knochenmark zurückkehren. weiterlesen

Leibniz-WissenschaftsCampus Berlin Chronische Entzündung

Ursachen von chronischen Entzündungen erforschen

Ärzte und Forscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Leibniz-Instituts Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin arbeiten seit 2016 gemeinsam daran, die Ursachen von chronischen Entzündungen zu erforschen und neue Wege zu ihrer Behandlung zu finden. Die Leibniz-Gemeinschaft hat dafür den Wissenschaftscampus Chronische Entzündung eingerichtet und fördert ihn für 4 Jahre mit 1,2 Millionen Euro.

30 Jahre Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin Das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum Berlin, ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft, wurde vor 30 Jahren, 1988, durch das Land Berlin gegründet, dem es für die vielen Jahre der großzügigen Unterstützung und konstruktiven Begleitung zu großem Dank verpflichtet ist.