Startseite 30 Jahre Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin – Video
Videos |

30 Jahre Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin – Video

30 Jahre Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin - Video Das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum Berlin, ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft, wurde vor 30 Jahren, 1988, durch das Land Berlin gegründet, dem es für die vielen Jahre der großzügigen Unterstützung und konstruktiven Begleitung zu großem Dank verpflichtet ist. Als einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Deutschland zu rheumatischen und muskuloskelettalen Erkrankungen gehört es seit 2009 zur Leibniz-Gemeinschaft und erhält seitdem auch Förderung durch den Bund.

Das DRFZ untersucht mit grundlagenwissenschaftlichen und epidemiologischen Methoden die Entstehungsbedingungen und Folgen rheumatischer und muskuloskelettaler Erkrankungen. Die biomedizinische Forschung an unserem Institut identifiziert die Zellen, die rheumatische Erkrankungen auslösen und aufrechterhalten. Sie untersucht die zugrunde liegenden molekularen Mechanismen, um Ansätze für ein Eingreifen zu finden. Die epidemiologische Forschung analysiert Risikofaktoren und Langzeitauswirkungen rheumatischer Erkrankungen im Kindes- und Erwachsenenalter und die Angemessenheit der Versorgung. Die Ergebnisse finden Eingang in die klinische Entscheidungsfindung und die Versorgungsplanung.