Startseite Aktuelles Neuigkeiten Krankenkassendaten belegen eine hohe Krankheitslast bei Arthrose
Forschungsticker |

Krankenkassendaten belegen eine hohe Krankheitslast bei Arthrose

Mit Hilfe von Krankenkassendaten und Befragungen von Versicherten der BARMER Versicherung wurde die Versorgungssituation auf Bevölkerungsebene und die Krankheitslast von befragten Versicherten mit einer Arthrose untersucht. Es wurden deutliche Einschränkungen, vor allem von Patienten mit Befall mehrerer Gelenke berichtet. Die Verordnung von Schmerzmitteln war häufig, jeder fünfte Befragte erhielt Opioide.

zur Publikation
Disease Burden of Patients With Osteoarthritis: Results of a Cross-Sectional Survey Linked to Claims Data.
Callhoff J, Albrecht K, Redeker I, Lange T, Goronzy J, Günther KP, Zink A, Schmitt J, Saam J, Postler A.
Arthritis Care Res (Hoboken). 2020 Feb;72(2):193-200. doi: 10.1002/acr.24058.
PMID: 31479193
Versorgungsforschung Prof. Dr. Angela Zink Tel +49 (0)30 28460-622 zink@drfz.de Zur Person
Seite drucken
Seite teilen
DRFZ NewsFlash abonnieren