Startseite Aktuelles Neuigkeiten Ruhendes und ruheloses T-Zell-Gedächtnis – Wie sind wir vor Re-Infektion mit (Corona-)Viren geschützt?
Forschungsticker |

Ruhendes und ruheloses T-Zell-Gedächtnis – Wie sind wir vor Re-Infektion mit (Corona-)Viren geschützt?

Nach einer (Corona-)Infektion oder Impfung bleibt eine Untergruppe von Immunzellen erhalten, die an der ursprünglichen Immunantwort auf den Erreger oder den Impfstoff beteiligt war. Diese verbleibenden Zellen werden als Gedächtniszellen bezeichnet. Dazu gehören unter anderem die Gedächtnis-T-Lymphozyten. Immunolog:innen wissen zwar seit vielen Jahren, dass diese Zellen existieren. Unklar war aber, wie sie ein ganzes Menschenleben lang im Körper überleben können, um einen langfristigen Schutz vor Reinfektion oder Krankheit zu ermöglichen. In der neuesten Übersichtsarbeit des Wissenschaftlichen Direktors des DRFZ, Andreas Radbruch, zusammen mit Jun Dong und Kolleg:innen, stellen die Autor:innen die verschiedenen Untergruppen der Gedächtnis-T-Lymphozyten vor. Sie beleuchten die Lebensweise von im Blut zirkulierenden Gedächtniszellen, sich vermehrenden Gedächtniszellen in lymphatischen Geweben und ruhenden Gedächtniszellen in Geweben wie dem Knochenmark. Sie beschreiben die Signale und “Stellschrauben”, die das Überleben der Zellen kontrollieren. Die Arbeit zeigt, wie wichtig es ist, die Bedeutung der verschiedenen Untergruppen zu entschlüsseln und ihr Verhalten bei erneuter Begegnung mit einem Erreger im Detail zu verstehen. „Erfahrene“ T Lymphozyten spielen aber nicht nur eine Rolle bei der Abwehr und dem Schutz vor erneuter Infektion, sondern auch bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen. Hier greifen sie den eigenen Körper an. Erkenntnisse über die verschiedenen Untergruppen der T Lymphozyten und ihre Funktionen sind daher die Voraussetzung, um neue Therapien zu entwickeln, die gezielt krankmachende T Lymhozyten ausschalten.

Homeostasis and Durability of T-Cell Memory-The Resting and the Restless T-Cell Memory
Radbruch A, McGrath MA, Siracusa F, Hoffmann U, Sercan-Alp Ö, Hutloff A, Tokoyoda K, Chang HD, Dong J. Homeostasis and Durability of T-Cell Memory-The Resting and the Restless T-Cell Memory. Cold Spring Harb Perspect Biol. 2021 Apr 26:a038083. doi: 10.1101/cshperspect.a038083. Epub ahead of print. PMID: 33903153
Leitung
Wissenschaftlicher Direktor Prof. Dr. Andreas Radbruch Tel +49 (0)30 28 460-601 durez@drfz.de Zur Person
Seite drucken
Seite teilen
DRFZ NewsFlash abonnieren