Startseite Aktuelles Neuigkeiten T Lymphozyten im Gewebe sind anders als die im Blut
Forschungsticker |

T Lymphozyten im Gewebe sind anders als die im Blut

Bis heute versteht man nicht, wie die Zellen des Immunsystems im Körper überleben, die uns immun gegen Infektionen machen, die aber auch chronische Entzündungen verursachen können: die Gedächtnislymphozyten. In dieser Arbeit wird gezeigt, dass es Gedächtnis T Lymphozyten gibt, die mit dem Blut durch den Körper zirkulieren und solche, die nur in einem bestimmten Gewebe vorkommen, z.B. im Knochenmark. Sie unterscheiden sich in Funktion und Überlebensstrategie, eine wichtige Information, wenn es darum geht, bestimmte T Lymphozyten gezielt auszuschalten, um eine rheumatische Entzündung zu behandeln, dabei aber die Immunität der Patienten zu erhalten.

zur Publikation
Francesco Siracusa, Pawel Durek, Mairi A. McGrath, Özen Sercan‐Alp, Anna Rao, Weijie Du, Carla Cendón, Hyun‐Dong Chang, Gitta Anne Heinz, Mir‐Farzin Mashreghi, Andreas Radbruch, Jun Dong. CD69 + memory T lymphocytes of the bone marrow and spleen express the signature transcripts of tissue-resident memory T lymphocytes. First published: 23 January 2019, doi.org/10.1002/eji.201847982|
Leitung
Wissenschaftlicher Direktor Prof. Dr. Andreas Radbruch Tel +49 (0)30 28 460-601 durez@drfz.de Zur Person
Seite drucken
Seite teilen
DRFZ NewsFlash abonnieren