AG Diefenbach

Entwicklung und Funktion des angeborenen Immunsystems

Einleitung
Mitarbeiter
Ausgewählte Publikationen

Entwicklung des Immunsystems

Im Fokus unseres Interesses steht die Rolle des evolutionär alten, angeborenen Immunsystems bei chronisch-entzündlichen und rheumatologischen Erkrankungen. Hierbei interessiert uns vor allem der Einfluss des Mikrobioms auf die Entwicklung und den Verlauf dieser Erkrankungen. Epitheliale Grenzflächen mit der Umwelt sind einerseits Einfallstor für Pathogene und andererseits natürlicherweise dicht besiedelt von einer komplexen Ansammlung von Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten, des sog. Mikrobioms. Mehrzellige Organismen leben seit Millionen von Jahren in steter Ko-Evolution mit diesen ubiquitären Komponenten ihrer Umwelt. Es wird vermutet, dass die dauernde Interaktion mit dem Mikrobiom zur Selektion robuster, adaptiver Signalnetzwerke geführt hat, die den Organismus gegen diese kontinuierliche Herausforderung schützen. Neue Daten zeigen aber auch, dass Veränderungen im Ökosystem Mikrobiom chronische Entzündungsprozesse auslösen oder unterhalten können. Wir haben Beiträge zur Rolle des Mikrobioms bei der Entstehung von Entzündungsprozessen geleistet. So konnten wir zeigen, dass die Schwelle für die Aktivierung des angeborenen Immunsystems in der Abwesenheit des Mikrobioms (in sog. keimfreien Tieren) stark erhöht ist. Signale des Mikrobioms verändern den metabolischen Grundzustand des angeborenen Immunsystens und tragen zur epigenetischen Remodellierung des Reguloms von Immunzellen bei, die einerseits die Fitness des Immunsystems gegenüber Pathogenen ermöglichen, aber andererseits auch chronisch-entzündliche Prozesse unterhalten können.

Entzündungsprozesse finden oft an Grenzflächen mit der Umwelt statt (Darm, Haut, Lunge). Diese sind von Gewebe-residenten Immunzellen bevölkert, die eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr an Grenzflächen spielen, aber eben auch bei fehlgeleiteter Aktivierung Entzündungsprozesse unterhalten. Vor allem die vor einigen Jahren entdeckten Innate Lymphoid Cells (ILC), eine Familie von Lymphozyten des angeborenen Immunsystems, sind ein wichtiger Schwerpunkt unserer Forschung. In den letzten Jahren hat unsere Forschung neue Paradigmen für eine Rolle des Immunsystems bei Regenerationsvorgängen des Epithels und bei der Organhomöostase zu Tage gefördert. Vor allem Immunzellen, die in Geweben resident sind, produzieren nicht nur die üblichen Zytokine, die eine Immunabwehr koordinieren, sondern auch Wachstumsfaktoren, die Gewebereparatur und -umbau und Regeneration von geschädigten Organen regulieren. Solch neue Paradigmen für unkonventionelle Rollen des Immunsystems bei der Organhomöostase exponieren neue therapeutische Wege für bisher schwer behandelbare Erkrankungen (wie chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Allergien, etc.), die allesamt durch gestörte Adaptation an Komponenten der Umwelt gekennzeichnet sind.

Gruppenleiter
    Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin
Mukosale Immunologie und Entwicklung des Immunsystems
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 28460-655
andreas.diefenbach@charite.de, diefenbach@drfz.de

Stichworte
Mikrobiom
Angeborenes Immunsystem
Chronische Entzündung
Gewebehomöostase
Innate Lymphoid Cells, ILC

Weiter zu Mitarbeiter

Gruppenleiter
Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Wissenschaftler
Dr. Nora Kofoed-Branzk
Dr. Oliver Hoelsken
Dr. Irene Mattiola
Dr. Mario Witkowski

Doktoranden
Stylianos Gnafakis
Konrad Gronke
Fabian Guendel-Rojas
Michael Kofoed-Branzk
Bruno Rocha
Laura Schaupp
Omer Shomrat
Caroline Tizian

MTA
Karin Oberle, Lab manager
Thordis Hohnstein

Gruppenleiter
    Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin
Mukosale Immunologie und Entwicklung des Immunsystems
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 28460-655
andreas.diefenbach@charite.de, diefenbach@drfz.de

Stichworte
Mikrobiom
Angeborenes Immunsystem
Chronische Entzündung
Gewebehomöostase
Innate Lymphoid Cells, ILC

Weiter zu Ausgewählte Publikationen

Publications 2016 and 2017

A. Original Articles

1. Original articles as first or senior/corresponding author

Herrtwich, L., I.Nanda, K.Evangelou, T.Nikolova, V.Horn, Sagar, D.Erny, J.Stefanowski, L.Rogell, C.Klein, K.Gharun, M.Follo, B.Kremer, M.Seidl, N.Münke, J.Sanger, M.Fliegauf, T.Aschman, D.Pfeifer, S.Sarrazin, M.Sieweke, D.Wagner, C.Dierks, T.Haaf, T.Ness, M.M.Zaiss, R.E.Voll, S.D.Deshmukh, M.Prinz, T.Goldmann, C.Hölscher, A.E.Hauser, A.J.Lopez-Contreras, D.Grün, V.Gorgoulis, A.Diefenbach*, P.Henneke, and A.Triantafyllopoulou*. 2016. DNA damage signaling instructs polyploid macrophage fate in granulomas. Cell. 167:1264-1280. *co-corresponding authors
(IF: 30.4, Times cited: 5)

Highlighted by:
Minton, K,. 2016. Macrophages: Granuloma macrophage differentiation. Nat Rev Immunol 15:402-403.

2. Publications as co-author

Nussbaum, K., S.Burkhard, I.Ohs, F.Mair, C.S.N.Klose, S.Arnold, A.Diefenbach, S.Tugues, and B.Becher. 2017. Tissue microenvironment dictates the fate and tumor-suppressive function of type 3 ILCs. J. Exp. Med. 214:2331-2347.

Bergmann, H., S.Roth, K.Pechloff, E.A.Kiss, S.Kuhn, M.Heikenwälder, A.Diefenbach, F.R.Greten, and J.Ruland. 2017. Card9-dependent IL-1 regulates IL-22 production from group 3 innate lymphoid cells and promotes colitis-associated cancer. Eur. J. Immunol. 47:1342-1353.

Van Acker, A., K.Gronke, A.Biswas, L.Martens, Y.Saeys, J.Filtjens, S.Taveirne, E.Van Ammel, T.Kerre, P.Matthys, T.Taghon, B.Vandekerckhove, J.Plum, I.R.Dunay, A.Diefenbach, and G.Leclercq. 2017. A murine intestinal intraepithelial NKp46-negative innate lymphoid cell population characterized by group 1 properties. Cell Reports. 19:1431-1443.

Schwartz, C., J.U.Eberle, T.Hoyler, A.Diefenbach, M.Lechmann, and D.Voehringer. 2016. Opposing functions of thymic stromal lymphopoietin-responsive basophils and dendritic cells in a mouse model of atopic dermatitis. J Allergy Clin Immunol. 138:1443-1446.

B. Review Articles

Britanova, L., and A.Diefenbach. 2017. Interplay of innate lymphoid cells and the microbiota. Immunol Rev. 279:36-51

Diefenbach, A., M.Colonna, and C.Romagnani. 2017. The ILC World Revisited. Immunity. 46:327-332.
(IF: 22.8; Times cited: 90)

Gronke, K., M.Kofoed-Nielsen, and A.Diefenbach. 2016. Innate Lymphoid Cells, Precursors and Plasticity. Immunol Lett. 179:9-18.
(IF: 2.9; Times cited: 4)

Gruppenleiter
    Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin
Mukosale Immunologie und Entwicklung des Immunsystems
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Tel. +49 (0)30 28460-655
andreas.diefenbach@charite.de, diefenbach@drfz.de

Stichworte
Mikrobiom
Angeborenes Immunsystem
Chronische Entzündung
Gewebehomöostase
Innate Lymphoid Cells, ILC

Weiter zu Einleitung