Startseite Karriere Stellenangebote Medizinische/r Dokumentar/in (m/w/div)

Medizinische/r Dokumentar/in (m/w/div)

Vollzeit oder Teilzeit, Bezahlung erfolgt nach TVöD-Bund E9b
Bewerbungsfrist: 10.12.2020

Das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum Berlin, ein Institut der Leibniz Gemeinschaft, sucht für seinen Forschungsbereich Epidemiologie, Gruppe Versorgungsforschung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Medizinische/n Dokumentar/in (m/w/div)

(Vollzeit oder Teilzeit)

Das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum (DRFZ) wurde 1988 gegründet und widmet sich der interdisziplinären Erforschung rheumatischer Erkrankungen. Es zählt heute zu den international führenden Instituten auf dem Gebiet der Immunologie, der experimentellen Rheumatologie und der Rheuma-Epidemiologie.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in der seit 1993 bestehenden Kerndokumentation der Regionalen Kooperativen Rheumazentren
  • Kommunikation mit Ärztinnen und Ärzten sowie Fachpersonal
  • Betreuung der Dokumentationsplattform
  • Datenmanagement, Programmierung deskriptiver Auswertungen
  • Mitarbeit bei Verwaltungstätigkeiten wie Bedarfsmeldungen, Verträgen
  • Erstellung von Informationsmaterial für Ärzteschaft, Patientinnen und Patienten (Infoblätter, Pflege der Homepage etc.)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als medizinische*r Dokumentar*in, Datenmanager*in oder eine vergleichbare Qualifikation (Berufsanfänger*innen willkommen)
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Programmierkenntnisse in einer gängigen Statistiksoftware (z.B. SPSS, SAS, R)
  • Interesse an epidemiologischen Studien und medizinischen Sachverhalten
  • Sorgfältige, qualitätsbewusste und selbstständige Arbeitsweise
  • Freude bei der Kommunikation mit Fachpersonal
  • Bereitschaft, sich in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem interdisziplinären hochmotivierten Team
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung eines wachsenden Forschungsprojektes
  • Gründliche Einarbeitung und kollegiale Unterstützung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in zentraler Lage von Berlin

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD-Bund E9b. Das DRFZ ist ein Institut, das Chancengleichheit und Förderungsmaßnahmen zugunsten von Minderheiten beachtet. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, Schwerbehinderten und Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und Arbeitszeugnissen bis zum 10.12.2020 ausschließlich per E-Mail an Frau Dr. Johanna Callhoff (kerndokumentation@drfz.de).

Für Rückfragen: kerndokumentation@drfz.de

Seite drucken
Seite teilen