Startseite Aktuelles Neuigkeiten Andreas Radbruch wird neuer Präsident der Europäischen Föderation der Immunologischen Fachgesellschaften
News |

Andreas Radbruch wird neuer Präsident der Europäischen Föderation der Immunologischen Fachgesellschaften

Andreas Radbruch wird neuer Präsident der Europäischen Föderation der Immunologischen Fachgesellschaften

© Jacqueline Hirscher

Amsterdam, 4.9.2019.
In seiner Funktion als designierter Präsident der EFIS (European Federation of Immunological Societies) hat Prof. Dr. Andreas Radbruch – Wissenschaftlicher Direktor des DRFZ Berlin – auf der EFIS-Generalversammlung seine Ideen für die zukünftige Ausrichtung der Förderation präsentiert. Die EFIS-Generalversammlung fand heute während des 5. Europäischen Kongresses für Immunologie (ECI) in Amsterdam, Niederlande, statt.
Andreas Radbruch wird am 1. Januar 2019 die Nachfolge von Prof. René van Lier, Amsterdam, als EFIS-Präsident antreten. Seine Amtszeit beträgt drei Jahre.
EFIS ist eine gemeinnützige Organisation, die 33 europäische immunologische Gesellschaften vertritt. Die Hauptziele von EFIS sind die Unterstützung der immunologischen Forschung und Ausbildung sowie die Stärkung der wissenschaftlichen Interaktion zwischen den Mitgliedern.
Mehr über EFIS