Startseite Aktuelles Neuigkeiten DRFZ am neuen Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit (DZKJ) beteiligt
Für Patient:innen |

DRFZ am neuen Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit (DZKJ) beteiligt

Das DRFZ ist mit vier Arbeitsgruppen am Berliner Standort des neuen Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit (DZKJ) beteiligt. Der Berliner Standort wird von der Charité – Universitätsmedizin Berlin koordiniert. Das Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) und das Max Delbrück Zentrum für Molekulare Medizin (MDC) gehören ebenfalls zum Berliner Standort.

Im deutschlandweiten DZKJ wird Berlin seine klinische und wissenschaftliche Expertise für seltene genetische Erkrankungen, chronisch-entzündliche Erkrankungen, wie Allergien und Autoimmunkrankheiten, sowie für die Rolle von kindlicher Entwicklung und Umwelteinflüsse auf die Krankheitsentstehung einbringen.
Im DZKJ werden Expert*innen unterschiedlichster Fachbereiche Strategien entwickeln und Forschungsvorhaben mit dem Ziel umsetzen, die Prävention, Diagnostik und Therapie von schweren Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter zu verbessern.

Aus 23 Standortbewerbungen für das DZKJ wurden sieben Standorte ausgewählt. Dazu zählen neben Berlin, Göttingen, Greifswald, Hamburg, Leipzig, München und Ulm. Die ausgewählten Standorte werden nun in einer sechsmonatigen Konzeptentwicklungsphase ein Gesamtkonzept für das neue Zentrum erarbeiten. Das BMBF fördert die Konzeptentwicklung mit 500.000 Euro je Zentrum.

Deutsche Zentren für Gesundheitsforschung sind Netzwerke mit Standorten, die über ganz Deutschland verteilt sind. Das Ziel ist, Volkskrankheiten besser bekämpfen zu können und Forschungsergebnisse schneller in die Praxis zu bringen. Hierzu verbinden die Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung die Grundlagenforschung mit der klinischen Forschung sowie mit der Präventions- und Versorgungsforschung. Die Zentren werden gemeinsam vom BMBF und den Sitzländern der Standorte gefördert.

Kinder- und Jugendrheumatologie Prof. Dr. med. Kirsten Minden Tel +49 (0)30 28460-669 minden@drfz.de Zur Person
Therapeutische Genregulation || Regine von Ramin-Labor für Molekulare Rheumatologie || BCRT/DRFZ Einzel-Zell Labor für fortgeschrittene Zell-Therapien Dr. Mir-Farzin Mashreghi Tel +49 (0)30 28460-752 mashreghi@drfz.de Zur Person
Leiter der Sektion Rheumatologie PD Dr. med. Tilmann Kallinich tilmann.kallinich@charite.de Zur Person
Entwicklung des Immunsystems Prof. Dr. Andreas Diefenbach Tel +49 30 450 524 171 andreas.diefenbach@charite.de Zur Person
Seite drucken
Seite teilen
DRFZ NewsFlash abonnieren